Wie kann man Plexiglas reinigen?

Durch seine porenlose Oberfläche bleibt auf Plexiglas Schmutz oder Staub kaum haften. Wenn Sie eine Acrylglasplatte reinigen möchten, sollten Sie diese immer nass reinigen und nicht trocken abreiben.

Verwenden Sie dazu einen weichen Schwamm oder ein Fensterleder, welches in lauwarmes Wasser eingetaucht wird. Sie können auch eine milde Seife oder ein Feinwaschmittel benutzen. Sollte eine Nassreinigung nicht möglich sein, kann die Oberfläche mit einem Fensterleder oder einem feuchten Tuch gereinigt werden.

Auch wenn die Oberfläche sehr robust ist, sollten Sie nie einen Scheuerlappen oder eine Bürste verwenden. Auch sollten Sie auf jeden Fall scharfe Reinigungsmittel, Sprühreiniger für Glas, oder entfettende Waschmittel vermeiden.

Sie sollten auch nicht mit Glasreinigungsmitteln wie Sidolin, arbeiten, da dieser den Kunststoff angegriffen werden kann. Lösungsmittel wie Farbverdünner, Alkoholverbindungen mit mehr als 5 % Alkoholanteil, Aceton oder Tetrachlorkohlenstoff können die Oberfläche angreifen und beschädigen.

Antistatische Mittel zur Plexiglas Reinigung

Eine häufige Frage ist, mit was Plexiglas reinigen? Einer starken Verschmutzung durch Staub kann vorgebeugt werden, indem die elektrostatische Aufladung von Plexiglas vermindert wird. Hierfür sind am Markt antistatische Mittel verfügbar, die nach Entfernung der Schutzfolie auf das Glas aufgetragen werden.

Tragen Sie das antistatische Reinigungsmittel (wie im Beispiel rechts) auf ein weiches Tuch auf und verreiben es auf der Oberfläche. Denn entstehenden Film lassen Sie trocknen. Vermeiden Sie ein trocken reiben.

Wenn Sie eine neue Acrylglasscheibe vorliegen haben, sollten Sie schnellstmöglich die Schutzfolie entfernen. Bei längerer direkter Sonneneinstrahlung kann es zu einer sogenannten Verklebung führen, die nur schwer zu entfernen ist.

Ist eine solche Verklebung aufgetreten, können Sie diese vorsichtig mit dem Fingernagel entfernen. Vermeiden Sie scharfe und harte Gegenstände wie Messer oder Scheren, da dieses unweigerlich zu Kratzern auf der Oberfläche führt.

Zur Wiederherstellung des Glanzes von glatten, nicht satiniertem Plexiglas, gibt es einige Poliermittel, z.b. die Rot Weiss Polierpaste rechts. Die Politur füllt dabei kleinere Kratzer. Sie wird mit einem weichen Tuch aufgetragen.

Wie beim Autolack, lassen sich kleinere, sichtbare Kratzer in der Oberfläche entfernen, in den die Oberfläche mit Hand poliert wird. Hierzu gibt es eine für Acryl zugelassene Polierpaste.

Diese wird mit einem Tuch parallel zu den Kratzern aufgetragen. Vermeiden Sie aber zu starkes Reiben auf einer Stelle, da dieses zu weiteren Kratzern führen kann. Nach der Behandlung werden die Reste mit einem milden Reinigungsmittel entfernt und anschließend eine dünne Schichtpoliermittel aufgetragen.